BitBumper goes mobile…

BitBumper bietet Entwicklungsarbeiten für mobile Geräte (Mobile Devices) für Android, Apple und Windows an.

Aufträge für mobile Entwicklung werden auch für uns immer häufiger. Verbunden mit unserer großen Erfahrung im Bereich der Datenbankentwicklung und Softwareentwicklung für Windows Clients können wir im Bereich der Mobile Devices und Mobile Development Software für unsere Kunden entwicklen. Dies sind neben Erweiterungen zu bestehenden Anwendungen, welche dann auf das Mobilgerät ausgeweitet werden auch Neuentwicklungen welche nur auf einer mobilen Plattform bereitgestellt werden.

Zusätzlich können wir Anwendungen entwickeln welche z.B. dazu genutzt werden um Benachrichtigungen oder andere Informationen auf Mobilgeräte zu verteilen oder um einfache Steuerungsaufgaben direkt vom Mobilgerät durchführen zu können.
Alle Anwendungen setzen wir Plattformunabhängig entweder in JavaScript oder in RAD Studio um, so daß die Anwendungen sowohl auf Android als auch auf iPhones lauffähig sind.

BitBumper goes mobile…

Mobile BitBumper

Softwareentwicklung für mobile Endgeräte: „Nur“ ein Internetauftritt oder eine „richtige“ App für Ihr Vorhaben? Wir entwickeln sowohl Internetanwendungen als auch professionelle native Apps für Android, Apple iPad/iPhone und Windows Phone. Mobile Development made in Heidelberg.

QuiX2 goes Truck/Van

Durch den grossen Erfolg des Systems QuiX² bei unserem Kunden, der Daimler AG in Stuttgart, wurden wir beauftragt das System für die Sparten Nutzfahrzeuge und Transporter (Truck/Van) zu erweitern. Die Erweiterung ist inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Auch die PKW Bereiche Smart und Maybach sowie die Varianten AMG wurden in das Datawarehouse / BI-Reportingtool integriert.
QuiX2 goes Truck/Van weiterlesen

Projekt QuiX2 erfolgreich

Das QuiX2 Projekt (Datawarehouse / BI / OLAP) wurde beim Kunden, der Daimler AG, termingerecht installiert. Seitdem läuft der Betrieb reibungslos. Trotz steigender Benutzerzahl und einem monatlichen Datenzuwachs von mehreren Millionen Datensätzen sind die Antwortzeiten besser als während der Planungs- und Testphase getroffenen Prognosen.